Diese Seite benutzt Cookies. Durch das Weitersurfen erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr über Cookies erfahren

[cle1: FERMER Lang:DE]
[cle1: FERMER Lang:DE]
[cle1: FERMER Lang:DE]
[cle1: FERMER Lang:DE]
[cle1: FERMER Lang:DE]
[cle1: FERMER Lang:DE]

DESIGN

Der CITROËN SpaceTourer Business Lounge steht für ein unaufdringliches, elegantes Design, eine fließende, aber klare Linienführung, eine robuste und Sicherheit ausstrahlende Silhouette, extra dunkel getönte Verglasung hinten, um Ihren Kunden mehr Privatsphäre zu bieten… Und eine Menge kleiner, wertiger Details für einen starken Charakter!

ZWEI LÄNGEN VORSPRUNG

Die Version Business Lounge, die in den zwei Längen M (4,95 m) und XL (5,30 m) und mit 6 oder 7 Sitzplätzen verfügbar ist, eignet sich perfekt für die Beförderung von VIP- und Businesskunden, die z. B. das mobile Büro* als Inneneinrichtung des CITROËN SpaceTourer zu schätzen wissen.

Platz, Komfort und Fahrtzeit, die sich zum Arbeiten nutzen lässt... An Bord des CITROËN SpaceTourer kommen einem die Fahrten weniger lang vor!

597x597_spacetourer_3.jpg

PERFEKT FÜR IHR BUSINESS!

Gruppenbeförderung oder Taxi, VIP-Transfer oder Shuttle für Großkunden... Es gibt ganz sicher einen CITROËN SpaceTourer, der zu Ihren Anforderungen und denen Ihrer Kunden passt!

1,90 M HOCH

Der muss sich nicht ducken! Der CITROËN SpaceTourer Business Lounge kommt mit einer Höhe von nur 1,90 m* problemlos auch dorthin, wo andere Fahrzeuge seines Segments teilweise an ihre Grenzen stoßen, wie z. B. an Flughäfen, Hotelzufahrten oder in Tiefgaragen. Eine elektrohydraulische Lenkung und ein Wendekreis von 11,30 m bis 12,40 m machen ihn zu einem agilen Fahrzeug, das die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer hervorragend erfüllt. *Version XL: 1,95 m
597x597_spacetourer_4.jpg

KOMFORT

1500x646_Spacetourer_5.jpg

Entspannung, Arbeit und ein wohnliches Ambiente in einem Innenraum, in dem jeder Fahrgast Service auf hohem Niveau erfährt: Das ist die Devise des CITROËN SpaceTourer in der Version Business Lounge. Er wurde für das Wohlbefinden einer professionellen und anspruchsvollen Kundschaft konzipiert.

REISEN SIE ERSTER KLASSE

MOBILES BÜRO

SITZKOMFORT

ALLES FÜR DEN KUNDEN

CITROËN SpaceTourer Business Lounge, das ist der Komfort eines Büros ergänzt um den Faktor Mobilität!

Der Innenraum des CITROËN SpaceTourer Business Lounge ist als Arbeitsplatz oder Ruheort gedacht. Lederbezogene Einzelsitze mit dem Rücken in Fahrtrichtung (in der 2. Reihe), ein verschiebbarer und wegklappbarer Tisch* und die extra dunkel getönte Verglasung hinten für mehr Privatsphäre machen aus ihm einen niveauvollen Salon für Ihre Kunden.

Der CITROËN SpaceTourer ist mit Sitzbezügen aus hochwertigem schwarzem Leder "Claudia" ausgestattet: weiche, gemütliche Materialien, die einen Sitzkomfort auf höchstem Niveau sicherstellen.

Das behagliche Gefühl wird durch das Komfort-Dach im mittleren Bereich verstärkt. Es verfügt über mehrere Luftdüsen mit sanfter Luftverteilung zur Klimatisierung und eine Ambientbeleuchtung wie im Flugzeug.

An Bord verfügen Ihre Kunden über vielfältige Komfortausstattungen: Luftdüsen mit sanfter Luftverteilung, individuelle Belüftungsregelung, praktische Ablagen, Ambientbeleuchtung, Akustikkomfort durch Reduzierung störender Geräusche und Vibrationen... Details, die zählen!

FAHRKOMFORT

Unabhängig vom Straßenzustand bietet der CITROËN SpaceTourer einen Fahrkomfort auf höchstem Niveau: Seine Achsaggregate verleihen ihm eine präzise Spurhaltung und einen hohen Federungskomfort. Vorne verfügt der CITROËN SpaceTourer über eine verstärkte Pseudo-McPherson-Achse mit Querstabilisator, hinten über eine neuartige Dreieckslenker-Achse.

INTELLIGENTE TECHNOLOGIEN

1500x646_Spacetourer_10.jpg

Der CITROËN SpaceTourer Business Lounge bietet eine Vielzahl an Technologien für die Sicherheit und den Komfort Ihrer Fahrgäste, wie z. B. Handsfree-Schiebetüren*, die sich berührungslos öffnen und schließen lassen, Head-Up-Display, Verkehrszeichenerkennung und adaptiver Geschwindigkeitsregler.

597x597_spacetourer_11.jpg

HANDSFREE-TÜRÖFFNUNG

Beide Hände voll? Ein Fuß frei? Passt! Die sensorgesteuerte Handsfree-Funktion* der seitlichen Schiebetüren ermöglicht es, diese ohne Berührung zu öffnen und zu schließen. Mit einer Fußbewegung unter einer Ecke des hinteren Stoßfängers öffnet sich die Schiebetür auf der entsprechenden Seite automatisch. Die Türen sind auch motorisiert erhältlich, ein echtes Plus für den Fahrer: Er kann sie von vorne aus öffnen und schließen, ohne dass die Passagiere sie selbst betätigen müssen. *je nach Version und Ausstattung

IMMER VERNETZT- AUCH AN BORD

CONNECT NAV

MIRROR SCREEN

HEAD-UP-DISPLAY

CITROËN Connect Nav ist ein neues 3D-Navigationssystem, das in Echtzeit vernetzt und per Sprachsteuerung oder über den 17-cm-/7“-Touchscreen bedienbar ist. CITROËN Connect Nav ist mit vernetzten Diensten wie TomTom Trafic verbunden und erlaubt den Empfang von Verkehrsinformationen in Echtzeit, die Anzeige der Standorte und Preise von Tankstellen und Parkhäusern sowie die lokale Suche nach Sehenswürdigkeiten (POI).

Musik von Ihrem Smartphone hören oder Ihre Route finden? Mit Mirror Screen ganz einfach und intuitiv! Ihre kompatiblen Apps werden auf dem 17-cm-/7“-Touchscreen Ihres Fahrzeugs angezeigt. Mirror Screen funktioniert mit Apple CarPlay™ (iPhone) und MirrorLink® (Android). Ganz schön clever...

Mit dem von CITROËN entwickelten Head-Up-Display bekommen Sie die wichtigsten Fahrinformationen in Farbe auf eine transparente Oberfläche in Ihrem Sichtfeld projiziert. Keine Ausrede: Sie bleiben auf die Straße konzentriert!

SICHERHEIT AN ERSTER STELLE

Adaptiver Geschwindigkeitsregler

Colonne 1.jpg

Mit dem adaptiven Geschwindigkeitsregler können Sie die Geschwindigkeit des Vans an die des vorausfahrenden Fahrzeugs anpassen. Dieses System der automatischen Regulierung kann die Geschwindigkeit nur durch Betätigen des Gaspedals auf bis zu 20 km/h verringern.

Toter-Winkel-Assistent

Colonne 2.jpg

Der Toter-Winkel-Assistent warnt Sie durch eine orangefarbene Leuchtdiode in der Ecke des Außenspiegels, dass sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet. Dieses System besteht aus 4 Sensoren im vorderen und hinteren Stoßfänger und ist zwischen 12 und 140 km/h aktiv.

Verkehrszeichenerkennung

Colonne 3.jpg

Dieses neuartige System funktioniert mittels der am oberen Rand der Frontscheibe platzierten Kamera. Erkennt es ein Tempolimit-Schild, leitet das System die Information über das Kombiinstrument an den Sie weiter. Diese Geschwindigkeit kann dann als Vorgabe für den Geschwindigkeitsregler und -begrenzer gespeichert werden.

Active Safety Brake

Colonne 4.jpg

Dieser automatische Notbremsassistent verhindert Zusammenstöße. Die Kamera oben an der Windschutzscheibe erkennt Hindernisse wie ein fahrendes oder stehendes Fahrzeug in derselben Fahrtrichtung des eigenen Fahrzeugs. Das System funktioniert ab einer Geschwindigkeit von 5 km/h bis zur Höchstgeschwindigkeit. Der Fahrer wird gewarnt, sobald ein mögliches Auffahren erkannt wird. Wenn er daraufhin nicht reagiert, bremst das System automatisch.

Top